Weiterer Hilfs-Transporter gestartet

Spenden für Willkommensbeutel gesucht

Weiterer Hilfs-Transporter gestartet

Spenden für Willkommensbeutel gesucht

Heute Nacht ist ein weiterer Transport der Ukraine-Hilfe des AWO Bezirksverband Potsdam e.V. mit drei Fahrzeugen an die polnisch-ukrainische Grenze und zu unserer Partnerorganisation Śląskie Forum Organizacji Pozarządowych KAFOS in Częstochowa gestartet.

Immer mehr Familien, zumeist Mütter mit ihren Kindern, kommen, nur mit dem Allernötigsten dabei, nach Potsdam und finden hier hoffentlich erstmal Ruhe nach ihrer anstrengenden Flucht voller Angst und Ungewissheit um das Land und die Menschen, die sie zurück lassen mussten, von denen sie getrennt sind.
Wir möchten für die Kinder kleine Willkommensbeutel packen, die ihnen etwas Beschäftigung und vorerst Ablenkung von den Erlebnissen der Flucht ermöglichen. Um die Beutel zu befüllen, freuen wir uns über Ihre und eure Spenden

Heute Nacht ist ein weiterer Transport der Ukraine-Hilfe des AWO Bezirksverband Potsdam e.V. mit drei Fahrzeugen an die polnisch-ukrainische Grenze und zu unserer Partnerorganisation Śląskie Forum Organizacji Pozarządowych KAFOS gestartet, tetris-like voll bepackt mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, warmen Bettdecken, Schlafsäcken, Kissen und Kinderwägen, die die AWO Potsdam in den vergangenen Tagen als Spende erreicht haben.
Auch wir im AWO Büro KINDER(ar)MUT-Team stimmen uns regelmäßig dazu ab, wie wir mit unserer Arbeit in der aktuellen Situation den ukrainischen Familien helfen können und gleichzeitig den Blick darauf bewahren, den Auswirkungen von (Kinder)Armut in Potsdam entgegenzuwirken. So konnte ein Teil unseres Teams erneut kurzfristig beim Sortieren, Packen, Einladen der Hilfstransporter helfen, während der andere Teil sich um die Stadtteilfrühstücke, Bildungsbegleitung, den zunehmenden Beratungen zu staatlichen familienunterstützenden Leistungen und den Unterstützungen für Kinder und Familien durch unsere verschiedenen kleinen Projekte mit unverändertem Engagement und Hingabe kümmerte.

Immer mehr Familien, zumeist Mütter mit ihren Kindern, kommen, nur mit dem Allernötigsten dabei, nach Potsdam und finden hier hoffentlich erstmal Ruhe nach ihrer anstrengenden Flucht voller Angst und Ungewissheit um das Land und die Menschen, die sie zurück lassen mussten, von denen sie getrennt sind.
Wir möchten für die Kinder kleine Willkommensbeutel packen, die ihnen etwas Beschäftigung und vorerst Ablenkung von den Erlebnissen der Flucht ermöglichen. Um die Beutel zu befüllen, freuen wir uns über Ihre und eure Spenden:

- Buntstifte
- Bleistifte
- Wachsmalstifte
- Zeichenblöcke (A4 +A5, blanko)
- kleine Ausmalhefte/Mandalahefte
- Knete
- Bastelscheren
- Klebesticks
- kleine (!) Puzzle
- bunte Stoffe für die Beutel

Diese Dinge können von Montag-Donnerstag zwischen 9-15 Uhr bei uns im AWO Büro KINDER(ar)MUT abgegeben werden.

Büro KINDER(ar)MUT
Babelsberger Str. 12
Bahnhofspassagen, 5. OG, Westturm
14473 Potsdam
ohreb-xvaqrezhg@njb-cbgfqnz.qr
 

DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!!!

© 1990 - 2022 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.